05.03.2021

Leider dürfen wir derzeit lt. der 12. BayIfSMV vom 05.03.21 nach § 12 Abs 2 Satz 1 noch keine Wellness-Massagen anbieten. Wir benachrichtigen Sie aber gerne per E-Mail, wenn es wieder möglich ist. Nutzen Sie hierfür bitte das Kontaktformular.

Da die Verordnung bis zum 28.03.21 ihre Gültigkeit behält, rechnen wir frühestens zu diesem Zeitpunkt mit Lockerungen

18.01.2021

Eine FFP2-Maskenpflicht gilt auch in Physiotherapie Praxen. Ohne diese Maske findet keine Behandlung statt.

Aus diesem Grund halten wir FFP2-Masken zum Kauf bereit.

Wir möchten Sie darüber informieren, dass wir die aktuelle Corona Pandemie sehr ernst nehmen und mit Maßnahmen reagieren, die unsere Patienten und Mitarbeiter schützen und somit eine Risikosenkung bewirken sollen. Dieses Maßnahmenpaket möchten wir Ihnen hier gerne vorstellen, damit sie auch weiterhin unsere Räumlichkeiten mit einem sicheren Gefühl betreten können.

Verhaltensweisen – Therapeuten

Etikette:

Ihr Therapeut verzichtet auf Händeschütteln oder anderen Körperkontakt, der für Ihre Behandlung nicht unbedingt notwendig ist.

Variierte Behandlung:

Ihr behandelnder Physiotherapeut wird Ihre Behandlung mit veränderten Ausgangsstellungen vornehmen um den Weg über die direkte Ausatemluft zu minimieren.

Maske:

Ihr Therapeut trägt zu Ihrem Schutz auch eine FFP2-Maske, bei Kiefergelnktherapien im Mund trägt er zusätzlich eine Schutzbrille.

Desinfektion:

Ihr Therapeut desinfiziert sämtliche Oberflächen im Behandlungsraum mit dem der letzte Patient händischen oder Gesichtskontakt hatte.

Lüften der Behandlungsräume:

Nach Behandlungen wird der Raum für min. 5 Minuten stoßgelüftet statt, um eine Keimreduzierung der Behandlungsräume zu gewährleisten. Das kann in Einzelfällen zu Wartezeiten führen, die Sie bei uns nicht gewohnt sind.

Meldung bei Verdachtsfall:

Bereits bei einem Verdachtsfall sind Physiotherapeuten verpflichtet gemäß §§ 6-8 Infektionsschutzgesetz an das Gesundheitsamt Meldung machen.

Fragen:

Wenn Sie Fragen zum Coronavirus haben, wird Ihr Therapeut Sie auf das Robert-Koch-Institut verweisen. Er selbst wird keine Stellung dazu beziehen.

Verhaltensregeln – Patienten/Kunden

Maske:

In Bayern gilt seit dem 18.01.2021  auch in Physiotherapiepraxen eine FFP2-Maskenpflicht. Sollten Sie keine Maske besitzen oder Ihre eigene vergessen haben, haben Sie die Möglichkeit, eine bei uns zu erwerben.

Händedesinfektion:

In ihrem privaten Alltag ist regelmäßiges Händewaschen wichtig. Beim Eintritt in unsere Praxis ist ein vorheriges Händewaschen nicht praktikabel. Deshalb ist es für jeden Praxisbesucher Pflicht, seine Hände vor Betreten der Praxis zu desinfizieren. Dazu haben wir ein viruzides Handdesinfektionsmittel im Eingangsbereich zur Verfügung gestellt. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass unsere Mitarbeiter im Falle einer Nichtbefolgung befugt sind, Ihnen den Zugang zur Praxis zu verwehren.

Abstand halten:

Halten Sie zu anderen mindestens eine 1,5 m Abstand.

Pünktlichkeit:

Bitte betreten Sie die Praxis nur zu Terminbeginn um Ihnen unnötige Wartezeit in den Räumen zu ersparen.

Angehörige:

Bitte teilen Sie Ihren Angehörigen mit, dass sie außerhalb unserer Praxisräume warten müssen.

Eigenes Handtuch/Decke:

Bringen Sie sich immer ein eigenes Handtuch mit. Bei Behandlungen die überwiegend an der Behandlungsliege stattfinden empfehlen wir Ihnen sich eine eigene Decke mitzubringen.

Veränderungen in den Räumlichkeiten

Händedesinfektion:

Wir haben am Eingang viruzides Handdesinfektionsmittel zur Verfügung gestellt und das Händedesinfizieren für jeden Praxisbesucher zur Pflicht gemacht.

Wartebereich:

Der Wartebereich wurde geschlossen. Da Sie, wie bereits erwähnt, nicht vor Termin die Praxis betreten sollen und wir unser Behandlungsintervall verlängert haben, wird dieser auch nicht benötigt.

Luftfilter:

Wir haben einen elektrischen Luftfilter mit einem Aktivkohlefilter und UV-Sterilisator im Einsatz, um die Keimlast noch weiter zu senken.

Sonstige Maßnahmen

Raumbelüftung:

Wir werden regelmäßiger die Behandlungsräume Stoßlüften, als es bisher der Fall war. Das führt dazu, dass bei den aktuellen Außentemperaturen die Behandlungsräume kühler sein werden. Deshalb empfehlen wir Ihnen, wie oben bereits erwähnt, sich eine Decke mitzubringen.

Oberflächendesinfektion:

Auf Hygiene wurde in unserer Praxis schon immer großen Wert gelegt. Wir verkleinern lediglich das Intervall der Oberflächendesinfektion.